Die Arche Noah macht am Bürgerhaus halt. FOTO: JOW
+
Die Arche Noah macht am Bürgerhaus halt. FOTO: JOW

Land in Sicht

  • vonJohannes Weil
    schließen

Hüttenberg(jow). Mit einem rundum gelungenen Tag konnten der CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) und die Evangelische Gemeinschaft (EG) Rechtenbach ihren Geburtstag feiern. Unter dem Motto "Wir sind Gemeinde" kamen dieser Tage rund 120 Mitglieder und Freunde zusammen.

Der Familiengottesdienst mit dem Thema "Land in Sicht?" wurde im Rondell des Bürgerhauses unter freiem Himmel gefeiert. Vor einer spektakulären Kulisse, die der CVJM Dornholzhausen zur Verfügung gestellt hatte, machten sich Noah (Simon Hoffmann), sein Sohn Sem (Michael Kuhs) und seine Schwiegertochter Semira (Isabel Kuhs) Gedanken, ob und wie Gott an sie denkt. Damit Noah beim Anspiel im Seemannsplatt sprechen konnte, hatte Sebastian Donath den Text vertont. Festprediger Nils Langenberg, der Regionalleiter der Evangelischen Gesellschaft für Deutschland, vertiefte diesen Impuls und machte den Zuhörern klar, dass Gott in jeder Situation an die Menschen denkt, egal in welcher Lage sie sich befinden - ob in einer Pandemie oder in jeder anderen Situation.

Weil Singen aktuell nicht erlaubt ist, wurden zwei Lieder gemeinsam und unter Anleitung von Liliana Hoffmann getanzt. Zum gemeinsamen Mittagessen mit Tischmusik des CVJM Posaunenchors fanden sich dann alle beim Vereinshaus ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare