Kurz berichtet

  • schließen

"Tag der Rekorde" in Mücke- Wer wird Champion im Tischtennis-Schläger-Weitwurf oder Streichholzabbrennen? Beim ersten "Tag der Rekorde" am Mittwoch, 31. Juli, auf dem "Flensunger Hof" können interessierte Kinder von sechs bis zwölf Jahren in 40 Disziplinen, darunter auch "Verrücktes Labyrinth" oder "Fahrrad-Action-Parcours" ihre persönlichen Herausforderungen finden und über den ganzen Tag verteilt ihre Kräfte, Geschicklichkeit und Wissen unter Beweis stellen. Das Rahmenprogramm besteht aus fröhlichen Liedern, noch mehr Action und Impulsen aus der Bibel. Beginn der Veranstaltung des ECJA und des "Flensunger Hof" ist um 9.30 Uhr (Ende gegen 16 Uhr). Im Kostenbeitrag von 7 Euro sind Verpflegung und Getränke enthalten. Info und Anmeldung bis 21. Juli unter Tel. 0 64 00/5 09 80 oder www. flensungerhof.de/tag-der-rekorde. (ab)

Andacht im Laubacher Schlosspark- Am Sonntag, 21. Juli, lädt ab 18 Uhr eine Andacht an der großen Schwarzkiefer nahe des Parkteiches ein, die alte Woche zu verabschieden und die neue Woche zu beginnen. Lieder zur Gitarre, besinnliche Worte und Austausch sollen Mut machen, Gott zu suchen und zu finden. Bei Regen findet die Andacht im evangelischen Gemeindehaus statt. Nähere Informationen gibt es bei Pastor Steffen Klug von der Christusgemeinschaft unter Tel. 0 64 42/9 38 04 30. (pm)

Laubacher segeln auf dem Ijsselmeer- "Zwischen Himmel und Wasser" lautet das Motto einer Freizeit der katholischen Jugend Laubach: Vom 5. bis 9. August wird auf dem Ijsselmeer gesegelt; es sind noch vier Plätze für Jugendliche ab 14 Jahre frei. Der Preis pro Person inklusive Verpflegung beträgt 200 Euro; Zuschüsse können in besonderen Fällen gewährt werden, die Konfession der Teilnehmer spielt keine Rolle. Um Anmeldung wird bis 26. Juli im Pfarrbüro (Tel. 0 64 05/9 12 70) oder bei Bernd Schwarz (0 64 05/50 29 00) bzw. Robert Pietryga (01 51/57 85 99 60) gebeten. (pm)

Jugger in Albach- Der alljährliche "Lahnveilchencup" der Juggersparte findet am kommenden Samstag und Sonntag (20./21. Juli) auf dem Fußballplatz des TSV Albach statt. 20 Mannschaften aus ganz Deutschland werden erwartet. Jugger ist ein moderner Sport mit hohem Schauwert, das Turnier sicherlich einzigartig in der Region. So lange die Spiele ausgetragen werden, ist wieder die angenehme Trommel rund um das Sportgelände hörbar. Dies ist die Einladung für alle Interessierten, auf den Sportplatz zu kommen und die Spiele zu verfolgen. Die Zeitmessung der Spiele beim Jugger erfolgt durch Trommelschläge. Diese werden am Samstag bis etwa 19 Uhr und am Sonntag bis etwa 17 Uhr ausgetragen. Anwohner werden vorab um Verständnis gebeten. (pm)

Waldbaden in Laubach- Als erste Kommune im heimischen Raum hat die Stadt Laubach den neuen Trend Waldbaden (Shinrin Yoku) in ihr touristisches Angebot aufgenommen (die GAZ berichtete). Die zertifizierte Kursleiterin Kornelia Stöhr bietet verschiedene Anregungen und Impulse an, wie z. B. Atemübungen, leichte Bewegungsübungen, Dehnübungen, Übungen zur Sinneswahrnehmung sowie Fantasiereisen und Meditation. Der nächste Termin ist am Samstag, 27. Juli, von 16 bis 19 Uhr. Auskunft im Kultur- und Tourismusbüro, Tel. 0 64 05/92 13 72. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare