Kurz berichtet

  • schließen

Aktionswochen Fachkräftesicherung- Im Rahmen der bundesweiten Aktionswochen "Menschen in Arbeit - Fachkräfte in den Regionen" haben die mittelhessischen Beratungskräfte der Initiative ProAbschluss ihr Beratungsangebot vorgestellt. Diese Initiative unterstützt Beschäftigte mit Berufserfahrung, berufsbegleitend den passenden Abschluss nachzuholen. Beschäftigte können von bis zu 4000 Euro Fördergeld für Bildungsmaßnahmen profitieren, die auf eine Externenprüfung bei der zuständigen Kammer vorbereiten. Gefördert werden können sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, die ihren Hauptwohnsitz in Hessen haben, mindestens 21 Jahre alt sind und genügend Berufserfahrung für den angestrebten Abschluss mitbringen. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare