baum_181121_4c
+
Luisa Rühl und Birgit Göpfert (beide J.H. Fuhr) sowie Lothar Schmidt und Michaela Thurner (Galeria) freuen sich mit Anna Conrad (Tafel) über den Start der Aktion.

Kunden erfüllen Kinderwünsche

Gießen (pm). Mehr als 550 Augenpaare von Gießener Kindern strahlten zum Weihnachtsfest im vergangenen Jahr besonders hell. Ihre Wünsche gingen in Erfüllung, auch wenn die Eltern nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügten. Als Christkind und Weihnachtsmann sprangen Kunden der Galeria-Filiale Gießen und des Spielwaren-Fachgeschäfts J.H. Fuhr sowie eine Reihe von Unterstützern aus der Gießener Geschäfts- und Sportwelt ein.

Auch in diesem Jahr wurde diese Aktion wieder gestartet.

»Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit unseren Kunden den Kindern der Tafel Gießen mit Geschenken eine Freude zu bereiten«, sagte Galeria-Filialgeschäftsführer Lothar Schmidt. Auch Ira Burg-Männche von J.H. Fuhr und ihrem Team ist es ein großes Anliegen, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.

Sowohl bei Galeria als auch bei J.H. Fuhr können die Kunden einen Wunschzettel auswählen, das gewünschte Produkt bis zu einem Maximalpreis von 20 Euro kaufen, hinterlegen und weihnachtlich verpacken lassen. J.H. Fuhr gewährt auf den Einkauf dieser Weihnachts-Wunschzettel einen Nachlass von zehn Prozent des Kaufpreises.

Dass auch in diesem Jahr wieder mindestens 300 Kinder bedacht werden können, ist gesichert. Denn Galeria und J.H. Fuhr haben zugesichert, dass sie nicht durch Kunden erfüllte Wünsche am Ende übernehmen. »Gerade zur Weihnachtszeit ist es schön, wenn wir den Kindern der Tafel-Nutzer auf diese Weise eine ganz besondere Freude machen können«, freute sich Tafel-Organisationsleiterin Anna Conrad. Die Aktion läuft bis zum 11. Dezember 2021.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare