Derzeit etliche Fälle

Kripo warnt vor Gewinnspielbetrug

  • schließen

Gießen (pm). Aus aktuellem Anlass warnt die Gießener Kriminalpolizei vor Betrügern, die durch Gewinnversprechen Bargeld erbeuten wollen. Zuletzt erhielt die Gießener Polizei innerhalb weniger Minuten mehrere Anrufe besorgter Bürger aus dem Stadtgebiet und dem Landkreis.

Die Masche ist immer ähnlich: Es wird ein Gewinn versprochen. Dieses Mal war es bei allen Anrufen immer der angebliche Betrag von 49 000 Euro. Morgen müssten, so die Anrufer, bei einem Notar 900 Euro bezahlt werden, um den Gewinn zu erhalten. Die Kripo warnt davor, auf solche betrügerischen Angebote einzugehen. Ein Gewinn ist niemals an eine solche Gebühr gebunden.

Die Ermittler warnen zur Vorsicht. Sie vermuten, dass auch in den kommenden Tagen noch weitere Vorfälle gemeldet werden. Hinweise bitte an die Kripo in Gießen unter der Telefonnummer 06 41/70 06-25 55.

Tipps der Polizei

Seien Sie vorsichtig bei Gewinnversprechen, insbesondere dann, wenn die Übergabe an Bedingungen geknüpft ist, zum Beispiel an das Zahlen einer Geldsumme, den Besuch einer Veranstaltung oder den Anruf eines kostenpflichtigen Telefondienstes.

Werden Sie angerufen, stellen Sie gezielt Fragen an den Anrufer: Nach Namen, Adresse und Telefonnummer der Verantwortlichen, um welche Art von Gewinnspiel es sich handelt, was genau Sie gewonnen haben.

Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn abzufordern, d.h. keine Gebühren bezahlen oder kostenpflichtige Hotlines anrufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare