Coronavirus

Kreisweite Inzidenz steigt leicht an

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (bf). Das Gesundheitsamt des Landkreises hat am Montag keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus registriert. Dafür kamen am Samstag sieben hinzu sowie am Sonntag ein neuer Fall.

Aktive Fälle gibt es im Landkreis aktuell 37. Am Wochenende war diese Zahl von 34 am Freitag auf 41 am Samstag angestiegen. Ähnlich verhält es sich mit der Sieben-Tage-Inzidenz. Sie stieg von 3,3 am Freitag auf 4,1 am Samstag und 4,4 am Sonntag. Die letztgenannte Zahl war auch am gestrigen Montag noch gültig.

In den Krankenhäusern des Landkreises werden laut Behörde momentan 18 Covid-19-Patienten stationär behandelt, am Freitag waren es noch 21. Ein weiterer Todesfall ist am Wochenende und Montag nicht hinzugekommen, die Zahl liegt seit dem 8. Juni konstant bei 364.

Der Landkreis verzeichnet seit dem Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 insgesamt 13 960 Corona-Fälle.

Im Folgenden die aktiven Corona-Fälle in den Kommunen, in Klammern die Sieben-Tage-Inzidenz. Zwölf Kommunen weisen eine Inzidenz von null auf: Allendorf/Lumda 0 (0), Biebertal 0 (0), Buseck 7 (38,8), Fernwald 1 (14,5), Gießen 11 (2,2), Grünberg 1 (0), Heuchelheim 0 (0), Hungen 2 (15,9), Langgöns 5 (8,6), Laubach 2 (0), Lich 0 (0), Linden 0 (0), Lollar 0 (0), Pohlheim 1 (0), Rabenau 0 (0), Reiskirchen 2 (0), Staufenberg 4 (0) und Wettenberg 1 (8).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare