Coronavirus

Kreisweite Inzidenz nun bei 133,4

Gießen (bf). Das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen hat am Montag 16 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Das geht aus der gestern Nachmittag veröffentlichten Statistik hervor.

Die kreisweite Sieben-Tage-Inzidenz ist demnach wieder gefallen und liegt nun bei 133,4, der Wert lag am Freitag bei 145,2. Das hiesige Gesundheitsamt betreut derzeit 822 aktive Fälle. Die Zahl der an Covid-19 Erkrankten, die stationär in den Kliniken des Kreises behandelt werden müssen, liegt bei 50.

Im Folgenden die aktiven Fälle in den Kommunen, in Klammern die Inzidenz: Allendorf/Lumda 3 (49,2), Biebertal 24 (159,2), Buseck 23 (124,2), Fernwald 20 (86,8), Gießen 304 (130,3), Grünberg 68 (213,0), Heuchelheim 15 (89,5), Hungen 35 (135,0), Langgöns 23 (102,7), Laubach 24 (93,8), Lich 49 (159,5), Linden 41 (122,2), Lollar 31 (116,4), Pohlheim 66 (159,9), Rabenau 6 (59,6), Reiskirchen 34 (175,6), Staufenberg 21 (118,0) und Wettenberg 35 (159,0).

Der Impfbus fährt heute nicht. Eine Sonderimpfaktion gibt es von 10 bis 16 Uhr in der Sparkasse in der Johannesstraße in Gießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare