Die Kreispressestelle und der Rekord

  • schließen

Es gibt Tage, da wartet man als Reporter lange auf Antworten. Denn nicht immer will der, den man fragt, sie einem geben. Ein gutes Beispiel dafür ist, dass über Wochen hinweg niemand wirklich sagen wollte, ob die Pläne für das Pohlheimer Outlet-Center geplatzt sind oder nicht.

Behörden sind bei Presseanfragen verpflichtet zu antworten. Doch je nachdem, wie umfangreich der Fragenkatalog ist und wie viele Personen mit dem Thema beschäftigt sind, kann dies schon einmal dauern. Gerade in der Urlaubszeit sind die Experten für ein Thema nicht immer direkt vor Ort - und dann muss man auf ihre Rückkehr warten.

Umso überraschender war diese Woche, mit welcher Geschwindigkeit die Pressestelle des Landkreises Gießen auf einen Fragenkatalog zur Busecker Kreisstraße zwischen Trohe und dem Tierheim antwortete: Rekordverdächtige fünf Minuten nach Absenden der Anfrage lag eine umfangreiche Antwort von Pressesprecher Dirk Wingender vor. Respekt! (bpf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare