Radverkehrskonzept

Kreis verlängert Beteiligungsfrist

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Der Landkreis hat die Beteiligungsfrist für das Radverkehrskonzept bis zum 6. Oktober verlängert. Das gaben die Verantwortlichen in einer Pressemitteilung bekannt. "Wir wissen, dass es Zeit braucht, qualitative Rückmeldungen zu einem so umfangreichen Konzept zu erarbeiten", sagte Landrätin Anita Schneider. "Daher verlängern wir die Beteiligungsfrist und ermöglichen weiteren Interessierten, sich einzubringen." Damit folgt der Kreis auch Anregungen von Akteuren wie dem ADFC. Darüber hinaus sind in den kommenden Wochen verschiedene Termine in den Teilräumen des Landkreises geplant, um mit Interessierten in den direkten Dialog zu treten.

Interessierte können im Internet unter www.lkgi.de das Radverkehrskonzept einsehen und Anregungen und Kritik per E-Mail an radverkehrskonzept@lkgi.de senden. Anonymisierte Mails können nicht berücksichtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare