Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.
+
Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Polizeibericht

Kreis Gießen: Schwerer Unfall an A45-Auffahrt – Kind unter den Verletzten

An einer Autobahnauffahrt nahe Lich (Kreis Gießen) krachen zwei Autos zusammen. Die Fahrerinnen werden schwer verletzt, auch ein Kind muss ins Krankenhaus. 

Lich – An einer Auffahrt zur A45 nahe Lich (Kreis Gießen) hat sich am Mittwoch (12.01.2022) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Eine 42-Jährige und eine 18-Jährige wurden bei dem Unglück schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Auch ein achtjähriges Kind kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden bezifferten die Ermittler auf rund 22.000 Euro.

Landkreis Gießen: Autos stoßen an A45-Auffahrt bei Lich zusammen

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, blieb zunächst unklar. Die 42-Jährige, die aus dem Vogelsbergkreis kommt, war mit ihrem Toyota vom Licher Ortsteil Eberstadt aus in Richtung Autobahn unterwegs gewesen. Als sie auf die A45 in Richtung Dortmund abbiegen wollte, stieß ihr Auto mit dem Ford der 18-Jährigen, die aus dem Landkreis Gießen stammt, zusammen. (red/ag)

Weitere Verkehrsnachrichten aus der Region: Ein Unfall legte am Donnerstagmorgen (13.01.2022) zeitweise den Verkehr auf dem Gießener Ring lahm.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion