Coronavirus

Kommunion und Konfirmation verschoben

  • schließen

Gießen(tb). Mit der Absage sämtlicher Gottesdienste, die am Freitag von den Leitungen der beiden großen Kirchen kommuniziert wurde, sind auch die Termine für die Erstkommunionen und Konfirmationen im April und Mai überholt. Der Anordnung des Bistums Mainz ebenso wie der Empfehlung des Krisenstabs der evangelischen Landeskirche folgen sämtliche Gemeinden. "Die Chance, die Bedrohung durch das Coronavirus zu mindern, müssen selbstverständlich auch wir ergreifen, als Kirche unserer Verantwortung gerecht werden", betonte sicherlich im Sinne all seiner Kollegen im Landkreis Eberhard Hampel, Gemeindepfarrer in Grünberg.

Angesichts der Dynamik, mit der sich der Erreger bislang ausbreitet, sind bisher auch keine Ersatztermine bestimmt worden. "In die Glaskugel kann von uns keiner sehen", bittet Hampel um Verständnis. Zu "gegebener Zeit" solle der Konfi-Unterricht wieder aufgenommen, die Einsegnungen nachgeholt werden.

Das katholische Bistum Mainz hatte am Freitag angeordnet, dass ab sofort keine Gottesdienste mehr stattfinden dürfen. Zunächst und voraussichtlich bis Freitag, 27. März. Abgesagt sind seither ebenso alle weiteren Veranstaltungen, Versammlungen und Zusammenkünfte von Gruppen, Gremien und Kreisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare