Der Bau des Logistikzentrums auf der Langsdorfer Höhe hat offenkundig auch die Ergebnisse der Kommunalwahl in Lich beeinflusst.
+
Der Bau des Logistikzentrums auf der Langsdorfer Höhe hat offenkundig auch die Ergebnisse der Kommunalwahl in Lich beeinflusst.

Lich

Kommunalwahl: Politisches Erdbeben in Lich - BfL am Wahlabend stärkste Kraft

  • Ursula Sommerlad
    vonUrsula Sommerlad
    schließen

Der Streit um die Langsdorfer Höhe hat nicht nur das Stadtbild von Lich, sondern auch die politische Landschaft entscheidend verändert.

Lich - Nach dem Trendergebnis von Sonntagabend in Lich sind die Gegner des Logistikzentrums von der BfL stärkste politische Kraft. Sie kommen auf 26,69 %. Mit einigem Abstand gefolgt von den Grünen, die es auf 19,78 % schaffen.

Beide Gruppierungen hatten sich ohne Wenn und Aber gegen den Bau der Riesenhalle am Stadtrand positioniert, momentan liegen sie zusammen bei 46,6 Prozent. Ob also tatsächlich, wie immer wieder behauptet, die Mehrheit der Menschen in Lich das Logistikzentrum ablehnt, lässt sich auch jetzt nicht zweifelsfrei sagen. Vielleicht bringen die kommenden Tage weitere Aufschlüsse.

Kommunalwahl in Lich: Ergebnisse sind da - Doch Zusammenarbeit mit Stadtparlament unklar

Die Befürworter des Projekts, SPD, CDU und Freie Wähler, gehen jedenfalls schwer gebeutelt aus der Wahl heraus. Momentan sieht es so aus, als ob sich die SPD halbiert hätte und nur noch viertstärkste Kraft im Stadtparlament wäre. CDU und Freie Wählern verlieren ebenfalls kräftig, und auch für die FDP zeigt der Trend nach unten Die DBL bleibt mit rund drei Prozent weitgehend stabil.

Die Karten sind also völlig neu gemischt. Wie sich die künftige Zusammenarbeit im Stadtparlament gestalten wird, ist unter diesen Vorzeichen noch völlig offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare