+
Die Ausstellungseröffnung mit Bürgermeister Christof Heller (r.).

Köpfe aus Ton geformt

  • schließen

Hüttenberg (pm). Laut der Bibel formte Gott den Menschen aus einem Klumpen Erde. Auch die Schüler der Klasse 10 c der Schwingbachschule schufen nun aus Ton Menschenköpfe. Diese sind zwar nicht lebendig geworden, dafür aber nun in einer Ausstellung im Hüttenberger Rathaus zu sehen.

Unter dem Titel "Mach dir bloß keinen Kopf!" zeigten die Schüler die Ergebnisse vieler Stunden Arbeit. "Da wir zu Beginn kein Werkzeug verwenden durften, konnten wir uns für den ersten Entwurf nur Schritt für Schritt mit den Fingern vorantasten", berichtete ein Schüler.

Bürgermeister Christof Heller zeigte sich beeindruckt von den Arbeiten, "die unterschiedlicher nicht sein könnten, wie es im Leben eben auch der Fall ist. Richtige Charakterköpfe sind dabei".

Die Ausstellung der Tonköpfe ist noch bis zum 21. Juni zu den Öffnungszeiten im Rathaus Rechtenbach zu sehen. Am Donnerstag, 27. Juni, um 18.30 Uhr eröffnet dann die Fotoausstellung "Imagine Nepal" mit Fotos von Walter Schwab. Er war Leiter der Leica-Akadamie und ist Vorsitzender der Foto-Freunde Wetzlar. Die Ausstellung ist bis 16. August zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare