Kleine Initiativen erhalten Fördergelder

  • schließen

Gießen(pm). Dank europäischer Fördermittel ist das "Musikmobil" der HLF-Medien GbR aus Lollar nun mit mobilen Mikrofonen, Tonaufnahmegeräten und einem Computer zur Bearbeitung von Tonaufnahmen ausgestattet. Ende August gab es den Startschuss zum Kauf der Geräte durch den Verein Region Gießener Land. Mit Geldern aus dem Fördertopf "Regionalbudget" von Bund und Land Hessen unterstützte der Verein in diesem Jahr zum ersten Mal kleine Projekte, die im Laufe des Sommers umgesetzt wurden, berichtete Regionalmanagerin Anette Kurth.

Neben den mobilen Gerätschaften für die HLF-Medien von Alexander Hock, Henrik Loos und Marcus Finger (16 000 Euro) wurden weitere fünf Projekte finanziell unterstützt. Dazu gehören Veranstaltungen des Freiwilligenzentrums für Stadt und Landkreis Gießen (4100 Euro) und der Arbeiterwohlfahrt in Langgöns (3300 Euro). Das Rathaus in Langgöns Oberkleen erhielt eine neue Küche und Ausstellungsvitrinen (7100 Euro). Der Obst- und Gartenbauverein Wißmar nahm eine neue Pasteurisierungsanlage in Betrieb (15 200 Euro). Auch der Vorplatz des Backhauses am Vetzberg in Biebertal wurde mit den Geldern gestalterisch aufgewertet (6800 Euro). Insgesamt wurden rund 50 000 Euro an Zuschüssen ausgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare