+
Emma (7) und Henri (7) machen auf dem Platz ihre ersten Übungen mit Jumbobällen und Schlägern. Trainer Jens Thomae gibt wertvolle Tipps.

Kleine Balltalente fördern

  • schließen

Lahnau (koe). Früh übt sich, und das ist in Sachen Tennis nicht anders. Deshalb gibt es jetzt beim Tennisclub in Atzbach Schnuppertennis für Kinder mit ihren Eltern. Jeden Samstag von 10 bis 12 Uhr bietet der Club für Kinder die Möglichkeit an, unter Anleitung erste spielerische Übungen zum Erlernen des Tennisspielens zu machen.

"Einfache Übungen fördern und wecken neue Balltalente und haben einen positiven Einfluss auf jegliche Ballsportart sowie die Koordination", sagt Vorsitzender Jens Thomae. Wer jetzt denkt, die Kleinen stehen lediglich mit Schläger am Netz und versuchen, die Bälle zu treffen, liegt falsch. Der Verein hat spezielle Trainingsgeräte angeschafft, mit denen der Sport erlernt werden kann. Neben den Übungsmaterialien, Bällen, Kleinfeldnetzen, Hütchen oder sogenannten Jumbobällen stellt der Tennisclub Leihschläger für Kinder und Erwachsene in verschiedenen Größen zur Verfügung.

"Das Schnuppertennis soll keine Abgabestation für Kinder sein. Es ist gewünscht, dass die Kinder nach Möglichkeit gemeinsam mit ihren Eltern die Übungen machen, um eine intensive Betreuung mit vielen Ballkontakten sicherzustellen", sagt Thomae. Weiterführend könne auch ein Training in Kleingruppen von vier bis fünf Kindern vermittelt werden. Neben dem Schnuppertennis bietet der Tennisclub auch die Teilnahme an Ferienspielen für Kinder an. Wer daran teilnehmen möchte, soll sich beim Verein melden, um eine Betreuung durch die Übungsleiter sicherstellen zu können.

Weitere Informationen gibt es unter www.tennisclub-atzbach.de oder per E-Mail an kontakt@tennisclub-atzbach.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare