Kirchenvorstand muss schriftlich gewählt werden

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg (pm). Die Evangelischen Kirchengemeinden Grünberg und Stangenrod/Lehnheim weisen darauf hin, dass zur Vorbereitung der Kirchenvorstandswahl 2021 coronabedingt nicht wie gewohnt zur örtlichen Gemeindeversammlung eingeladen wird. Die Kirchenvorstände haben sich auf ein schriftliches Verfahren zur Ergänzung des vorläufigen Wahlvorschlages verständigt. Jener Wahlvorschlag ist auf der Homepage (www.evangelisch-gruenberg.ekhn.de) und in den Schaukästen der Kirchengemeinden veröffentlicht. Noch bis zum 17. Januar können schriftliche Ergänzungen dazu vorgenommen werden. Ein Formular und weitere Infos finden Interessierte auf oben genannter Homepage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare