Das Bürgerhaus in Rechtenbach bleibt über die Wintermonate geschlossen. Foto: pad
+
Das Bürgerhaus in Rechtenbach bleibt über die Wintermonate geschlossen. Foto: pad

Keine Ersatzteile für Heizung

  • Patrick Dehnhardt
    vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Hüttenberg(pad). Bei der letzten Gemeindevertretersitzung im Bürgerhaus Rechtenbach durften sich Kommunalpolitiker und Besucher warm anziehen. Nicht etwa, weil die Diskussion unsachlich geworden wäre. Im Gegenteil, hier bewiesen alle Seiten einen kühlen Kopf. Dies fiel aber aufgrund der Rahmenbedingungen nicht schwer: Die Heizungsanlage ist defekt. Sie muss komplett ausgetauscht werden.

Bürgermeister Christof Heller schildert im Gespräch mit der Gießener Allgemeinen Zeitung das Problem: Für die kombinierte Lüftungs- und Heizungsanlage aus den 1980er Jahren gibt es keine Ersatzteile mehr. Als nun ein altersbedingter Defekt auftrat, ließ sich dieser nicht beheben. Die Gemeinde hatte für solch einen Fall einen Plan B in der Schublade: Das Bürgerhaus sollte extern beheizt werden. Wie sich nun herausstellte, lässt sich dies jedoch unter den aktuellen Gegebenheiten nicht umsetzen.

So blieb der Gemeinde nichts anderes übrig, als das Bürgerhaus zu sperren. "Ohne Heizung kann man schlecht das Haus nutzen", sagte Heller. Betroffen war davon bereits das Konzert von Meelstaa zum 50-jährigen Bestehen der Landfrauen Hüttenberg-Lützellinden, das nach Volpertshausen verlegt werden musste. Bis April werden in Rechtenbach keine Veranstaltungen stattfinden können. "Da brauchen wir dann keine Heizung mehr."

Die neue Lüftungs- und Heizungsanlage müsse von einem Ingenieurbüro geplant werden, erklärte Heller. "Da bekommen sie keines ad hoc." Zudem müsste auch geprüft werden, ob damit noch Arbeiten in puncto Brandschutz einhergehen. Derzeit geht die Gemeinde davon aus, dass im Januar die Ingenieure das Gebäude besichtigen und danach die Arbeiten planen können. Ab August könnten dann die Handwerker anrücken.

Im Haushalt 2020 hat die Gemeinde bereits Gelder für die Arbeiten eingestellt. Diese orientieren sich an einer ersten groben Kostenschätzung, der genaue Kostenrahmen steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare