Corona-Zahlen

Inzidenzwert steigt auf 31,4

  • VonAnja Schramm
    schließen

Gießen (bf). Die Inzidenz im Landkreis Gießen hat sich in der vergangenen Woche mehr als verdoppelt. Lag der Wert am Donnerstag der Vorwoche noch bei 13,7, so ermittelte das Gesundheitsamt gestern eine Inzidenz von 31,4. Die Behörde registrierte 26 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden - mehr waren es zuletzt am 11. Juli. Die Anzahl der aktiven Corona-Fälle ist auf 175 gestiegen.

Nur unwesentlich erhöht hat sich dagegen die Anzahl der Covid-19-Patienten, die stationär in den Krankenhäusern des Landkreises behandelt werden müssen. Am Donnerstag der Vorwoche waren es 18, gestern 19.

Im Folgenden die aktiven Corona-Fälle in den Kommunen, in Klammern die Inzidenz: Allendorf/Lumda 0 (0), Biebertal 3 (0), Buseck 1 (0), Fernwald 2 (14,5), Gießen 91 (59), Grünberg 1 (7,3), Heuchelheim 5 (12,8), Hungen 3 (23,8), Langgöns 3 (8,6), Laubach 7 (10,4), Lich 4 (7,2), Linden 11 (30,6), Lollar 3 (29,1), Pohlheim 33 (77,2), Rabenau 1 (0), Reiskirchen 2 (0), Staufenberg 1 (11,8) und Wettenberg 4 (8).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare