Coronavirus

Inzidenzwert sinkt auf 69,8

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Das Gesundheitsamt des Landkreises hat am Dienstag 16 Corona-Neuinfektionen registriert. Die Zahl der aktiven Fälle liegt zurzeit bei 739. Damit gibt es im Landkreis Gießen seit Beginn der Pandemie insgesamt 8353 Corona-Fälle. Das geht aus der gestern veröffentlichten Statistik hervor.

Die kreisweite Sieben-Tage-Inzidenz ist demnach auf 69,8 gesunken, am Montag lag sie bei 80,2. Hinzu kam gestern ein weiterer Todesfall. Damit sind im Landkreis bisher 301 Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben.

In stationärer Behandlung befinden sich aktuell 93 Personen, am Tag zuvor waren es noch 104.

Im Folgenden die aktiven Corona-Fälle in den Kommunen, in Klammern die Sieben-Tage-Inzidenz: Allendorf 7 (73,8), Biebertal 13 (10), Buseck 32 (69,9), Fernwald 16 (14,5), Gießen 285 (88), Grünberg 31 (51,4), Heuchelheim 24 (115,1), Hungen 40 (71,5), Langgöns 19 (59,9), Laubach 29 (62,5), Lich 21 (21,7), Linden 26 (61,1), Lollar 43 (67,9), Pohlheim 48 (71,7), Rabenau 10 (0), Reiskirchen 19 (39), Staufenberg 30 (35,4) sowie Wettenberg 46 (159).

Für die Berechnung der Inzidenz spielen nur diejenigen Personen eine Rolle, die sich in den vergangenen sieben Tagen angesteckt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare