Coronavirus

Inzidenz steigt auf 74,6

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Im Landkreis Gießen steigt die Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner) weiter stark an. Nach einem Wert von 65 am Mittwoch lag die Inzidenz am gestrigen Donnerstag bei 74,6. Insgesamt gibt es derzeit 279 aktive Corona-Fälle, gestern wurden 42 Neuinfektionen gemeldet. Sechs Personen befinden sich in stationärer Behandlung.

Die rasante Entwicklung der Fallzahlen wird offensichtlich, wenn man die Zahlen seit Beginn der Pandemie betrachtet. Von Ende Februar bis Ende September hatten sich insgesamt 480 Menschen im Kreis mit dem Virus infiziert. Allein in den ersten 22 Oktobertagen waren es nun 368.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle in den einzelnen Kommunen: Allendorf/Lumda 1 (Mittwoch: 2), Biebertal 7 (6), Buseck 4 (4), Fernwald 4 (4), Gießen 97 (84), Grünberg 7 (5), Heuchelheim 5 (4), Hungen 6 (6), Langgöns 4 (6), Laubach 13 (13), Lich 15 (12), Linden 9 (8), Lollar 25 (26), Pohlheim 49 (40), Rabenau 5 (5), Reiskirchen 5 (5), Staufenberg 6 (6) und Wettenberg 17 (14).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare