Coronavirus

Inzidenz für Lollar und Pohlheim jeweils über 600

  • vonAnja Schramm
    schließen

Gießen(pm). Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Gießen steigen weiter an. Am gestrigen Freitag registrierte das Gesundheitsamt 91 Neuinfektionen. Damit gibt es kreisweit nun 1263 aktive Fälle. Auch die kreisweite Sieben-Tage- Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner) hat einen neuen Höchstwert erreicht, sie liegt bei 281,9 (am Vortag betrug der Wert 264,1). 16 an Covid-19 Erkrankte befinden sich momentan in stationärer Behandlung.

Besonders schwierig ist die Lage in Pohlheim und Lollar, beide Städte weisen seit Tagen die höchsten Inzidenzen im Landkreis auf. Im Folgenden die aktiven Corona-Fälle in den einzelnen Kommunen, in Klammern die jeweilige Inzidenz: Allendorf/Lumda 21 (319,6), Biebertal 24 (109,5), Buseck 30 (163,1), Fernwald 24 (188,1), Gießen 464 (314), Grünberg 26 (95,5), Heuchelheim 35 (268,6), Hungen 41 (166,7), Langgöns 41 (222,4), Laubach 29 (35,4), Lich 47 (195,7), Linden 55 (259,7), Lollar 99 (669,3), Pohlheim 186 (639,5), Rabenau 10 (158,9), Reiskirchen 26 (146,4), Staufenberg 40 (212,5) und Wettenberg 64 (302,1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare