_1KREISGIESSEN402-B_1616_4c
+
Jugendliche ab zwölf Jahren können sich impfen lassen.

Impftermine an Schulen

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Seit gut einer Woche schickt das Impfzentrum des Landkreises Gießen mobile Impfteams an weiterführende Schulen, Förderschulen und Berufsschulen für ein freiwilliges Impfangebot. Bisher haben 85 Kinder und Jugendliche an vier Schulen im Landkreis und in der Stadt Gießen dieses Angebot wahrgenommen. Inzwischen hat das Impfzentrum weitere Termine an folgenden Tagen mit den Schulen abgestimmt:

30. August: Gesamtschule Busecker Tal

3. September: CBES Lollar

6. September: Gesamtschule Busecker Tal

8. September: Dietrich-Bonhoeffer-Schule Lich

9. September: Gesamtschule Hungen

10. September: Gesamtschule Gleiberger Land, Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim

15. September: Gesamtschule Busecker Tal

Die freiwilligen Corona-Schutzimpfungen werden für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren angeboten. Voraussetzung ist die ärztliche Beratung der Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern. Minderjährige benötigen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Diese müssen auch bei dem ärztlichen Beratungsgespräch anwesend sein, bevor eine Entscheidung über die Impfung getroffen werden kann.

Eltern und Schüler werden von den Schulen über die Termine und den Ablauf vor Ort informiert.

Fotomotive für Fantasy-Fans

Zu einer etwas ungewöhnlichen Aktion kommt es am Samstag im Impfzentrum in Heuchelheim. »Möge der Coronaschutz mit Dir sein«, so oder so ähnlich wird es dann heißen. Von 12 bis 16 Uhr stattet der Kostümverein German Garrison/501st Legion den Impflingen und ihren Begleitpersonen einen Besuch ab. Die dunkle Garde des Imperiums kämpft dort ehrenamtlich gegen das Coronavirus. Für Fantasy-Fans steht der galaktische Geleitschutz gerne als Fotomotiv zur Verfügung.

Von 10.30 bis 18.30 Uhr gibt es wieder ein Impfangebot speziell für Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren. Ärztliches Personal mit Erfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin steht in dieser Zeit für eine Beratung bereit. Voraussetzung für die Impfung ist das ärztliche Beratungsgespräch sowie die Begleitung und Zustimmung eines Erziehungsberechtigten. Ab 16 Jahren genügt die eigene Einwilligungsfähigkeit, geimpft wird mit dem Impfstoff von Biontech, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Auch Erwachsene können sich ohne Termin im Impfzentrum immunisieren lassen.

Ein Impfteam des Impfzentrums ist zudem am morgigen Samstag beim Quartiersfest in der Friedrich-Ebert-Straße und der Bergstraße in Lollar vor Ort. Wer sich impfen lassen möchte, kann von 15 bis 18 Uhr vorbeikommen. FOTO: DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare