IL-Mehrheit im Ausländerbeirat

  • Rüdiger Soßdorf
    VonRüdiger Soßdorf
    schließen

Gießen (so). Mit der Kommunalwahl haben auch die hier lebenden Ausländer ihren Beirat gewählt: Vier Listen sind angetreten, 63 Kandidaten haben sich um 21 Sitze im Kreisausländerbeirat beworben.

Die Internationale Liste (IL) hat mir 56,9 Prozent die absolute Mehrheit erreicht und kommt auf 12 Sitze. Die Liste für Vielfalt und Teilhabe ( ViT) erreicht 23,3 Prozent und damit 5 Sitze. Die Liste für Vielfalt und Integration (VIL) kommt auf 15,9 Prozent der Stimmen und drei Mandate, die Kurdistan-Liste (KURD) hat 3,8 Prozent und einen Sitz im Beirat. 32 212 Wähler waren zugelassen 2845 von ihnen, 8,83 Prozent, gingen zur Wahl. Die AfD will die Wahl anfechten, da eine von ihr gestellte Liste nicht zur Wahl zugelassen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare