Auf Spendentour

IDEA unterwegs im Westerwald

  • Vonred Redaktion
    schließen

Gießen/Wetzlar (pm). Um Spender zu motivieren, führt IDEA (Initiative im Denkmalschutz engagierter Ärzte und Apotheker) jedes Jahr eine Busfahrt zu Kirchen der Umgebung durch. Angesteuert wurden dieses Jahr Kirchen im Westerwald. Das Objekt der Spendenaktion 2021 liegt in Brandenburg. Es handelt sich um die dringend renovierungsbedürftige Kirche von Jeserig östlich von Brandenburg.

Als erstes stand die Kirche von Probbach auf dem Programm. Das nächste Ziel war die kleine, ehemalige Wehrkirche von Hüblingen mit ihren 1961 freigelegten gotischen Fresken. In der ehemaligen Stiftskirche von Gemünden erwartete den die Fahrt begleitende ehemalige Domkantor von Wetzlar, Joachim Eichhorn, die Schwester seiner Heimatorgel auf dem Altenberg. Nach der Mittagspause in Westerburg wurde die dortige gotische Hallenkirche in Augenschein genommen. Auf der Rückfahrt wurden die romanische Basilika von Salz und die Saalkirche von Neunkirchen besichtigt. Durch alle Kirchen führte Dr. Focko Weberling, der Vorsitzende von IDEA.

Im Rahmen der Spendenaktion kamen 19 280 Euro zusammen, das Spendenziel von 20 000 Euro wird hoffentlich zum Jahresende erreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare