Schlossgruppe Hungen

Zuschuss zur Denkmalpflege

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). Die Eigentümergemeinschaft Schlossgruppe Hungen kann sich über einen Zuschuss in Höhe von 2600 Euro zur Denkmalpflege und Kulturerhaltung freuen. Die Stadt Hungen leistet mit dem Zuschuss einen Beitrag zum Erhalt der Substanz des baulichen Denkmals. Bürgermeister Rainer Wengorsch überreichte den jährlichen Scheck an den Geschäftsführer Alexander Wurz vor der neu renovierten Fassade im Innenhof des Schlosses. "Das Schloss ist ein wichtiger Standort für öffentliche Veranstaltungen und ein touristischer Anziehungspunkt mit großer historischer Bedeutung. Deshalb unterstützt die Stadt den Erhalt dieses städtischen Wahrzeichens", sagte Bürgermeister Wengorsch.

Das Hungener Schloss ist aus einer Ende des 14. Jahrhunderts errichteten Burganlage der Falkensteiner hervorgegangen. Es wurde in den folgenden Jahrhunderten mehrfach umgebaut. Heute leben dort mehr als 40 Menschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare