Ziel Wiederaufbau

  • VonRedaktion
    schließen

Hungen (pm). Das Stadtmarketing Hungen organisiert eine geführte Spendenwanderung zugunsten des Naturschutzzentrums Alter Bahnhof Trais-Horloff vom Naturschutzbund, das kürzlich Ziel einer Vandalismusattacke wurde. Dabei wurde vieles zerstört.

Das Team des NABU Horlofftal will das Naturschutzzentrum, in dem seit 33 Jahren Veranstaltungen zu Naturthemen stattfanden, wieder aufbauen. Da es keine Versicherung zur Schadensminderung gibt, ist der NABU auf Spenden angewiesen.

Beim Stadtmarketing entstand die Idee einer Spendenwanderung. Karin Rühl, passionierte Langstreckenwanderin, hat eine Strecke erarbeitet und wird die Teilnehmer führen.

Die Wanderung ist am Samstag, 18. September. Start ist um 10 Uhr am Naturschutzzentrum am Bahnhof in Trais-Horloff. Bereits um 9.30 Uhr wird der NABU-Vorsitzende Stephan Kannwischer die Wanderer begrüßen und Informationen zum Naturschutzzentrum geben.

Die Wanderstrecke ist circa 20 Kilometer lang, die Wanderer sind etwa vier Stunden unterwegs. Wer nicht die gesamte Strecke mitlaufen will, kann von Hungen aus mit dem Zug zurückfahren.

Das Startgeld kommt zu 100 Prozent dem Naturschutzbund zugute und beträgt freiwillige 1 Euro pro gelaufenem Kilometer. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare