+
Die Schauspieler des H²T-HinterHofTheaters warten gespannt auf die Premiere.

"Yggdrasil" feiert Premiere

  • schließen

Hungen (pm). Zur Weltpremiere von "Yggdrasil - Der Weltenwandler" am Samstag, 5. Oktober, um 19.30 Uhr in der Aula der Gesamtschule Hungen hat das H²T-HinterHofTheater sich besondere Gäste eingeladen. Julie Schneider ist 14 Jahre alt. Beim Gesangswettbewerb im Rahmen des Wölfersheimer Seefestes belegte die Schülerin von Gesangsprofi Bettina Skottke den zweiten Platz, trat zudem bereits mit der "Marvin Dorfler BigBand" auf.

Wenige Tage vor der Premiere hatten sich die Laienspieler für ein Probenwochenende zurückgezogen. In der Bildungsstätte in Weidenhausen wurde intensiv an Timing, Betonung, Mimik und Gestik gearbeitet. Zunächst waren Proben für die Kinder und Teenies angesetzt, die in diesem Jahr wieder einen Platz auf der H²T-Bühne finden. Zum Abend hin waren die Tänze und Choreografien an der Reihe. Stimmbildung und Atemtechnik füllten den zweiten Tag aus, bevor es in den Feinschliff der Szenen ging. Am Sonntag wurden die Übergänge von Szene zu Szene geprobt. Nach einem hochkonzentrierten Wochenende zeigt man sich für die Premiere am 5. Oktober gerüstet.

"Yggdrasil" ist dann um 15 und 19 Uhr in Hungen an der Gesamtschule, ferner am 12. September um 19.30 Uhr im Rathaussaal Laubach, am 19. Oktober um 19.30 Uhr in der Homberger Gaststätte Sechtling, am 26. Oktober um 19.30 Uhr in der Langsdorfer Volkshalle, am 9. November um 19.30 Uhr im Gießener Rathaus, am 23. November im Bürgerhaus Nidda um 19.30 Uhr sowie am 30. November um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Langd zu sehen. Tickets und Informationen gibt es unter www.hzweit.desowie bei der Gießener Allgemeinen Zeitung in der Marburger Straße in Gießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare