Jens Schad übergibt die Spende an Jana Berger. 		FOTO: BF
+
Jens Schad übergibt die Spende an Jana Berger. FOTO: BF

»Wir von Hier« spenden für Carla

  • vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Hungen (pad). Der Kleingewerbeverein »Wir von Hier e. V.« setzt auch in Zeiten von Covid-19 sein soziales Engagement fort. Sonst wurde im Rahmen der Ausstellungen um Spenden für den guten Zweck gebeten. Da es 2020 jedoch keine Ausstellung geben konnte, veranstaltete der Verein einen Online-Adventskalender. Auch dabei sollten Spenden für einen guten Zweck gesammelt werden.

Durch die Berichterstattung in der Gießener Allgemeinen Zeitung war der Kleingewerbeverein auf Carla und Jana Berger aus Gießen aufmerksam geworden. Die Dreijährige benötigt dringend einen Autismus-Begleithund. Vorsitzender Jens Schad nahm Kontakt zu der Mutter auf. Diese berichtete, dass das Spendenziel schon fast erreicht sei. Schad erklärte, dass man die Familie dennoch unterstützen wolle. Das Geld soll unter anderem für Therapiemaßnahmen für Carla sowie den notwendigen Umbau des Autos verwendet werden.

Einige Kleinunternehmer haben Produkte für die Versteigerung zur Verfügung gestellt. Julian Schmidt von BBQ Schmidt hatte die Idee, eines seiner Messer gravieren zu lassen und an Heiligabend zu versteigern. Der Kleingewerbeverein übernahm die Kosten für das Messer, die Gravur war ein Geschenk. Anfang Januar gingen die letzten Spenden ein: 942 Euro sind insgesamt zusammengekommen. Zudem spendeten der Kiebitzmarkt Hublitz aus Trais-Horloff bei Hungen ein Halsband und eine Leine für den Hund, die Gießener Fressnapffiliale spendete Futter.

Unter Einhaltung aller Hygienevorgaben wurde nun die Spende an Jana Berger übergeben. Diese war sichtlich gerührt: »Ich bin sprachlos und überwältigt von der riesigen Hilfsbereitschaft, die trotz Corona-Zeiten so präsent ist«, erklärte sie. »Danke an alle vom Kleingewerbeverein.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare