Alles bereit für die erste Anlieferung: Rainer Wengorsch, Peter Schaum, Hagen Roth und Hans-Peter Stock (v. l.) stellen den neuen Wertstoffhof in Bellersheim vor. FOTO: KME
+
Alles bereit für die erste Anlieferung: Rainer Wengorsch, Peter Schaum, Hagen Roth und Hans-Peter Stock (v. l.) stellen den neuen Wertstoffhof in Bellersheim vor. FOTO: KME

Wertstoffhof in Bellersheim heute erstmals geöffnet

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(kme). Egal ob Bauschutt, Grünabfälle, Sperrmüll oder Elektrogeräte. Ein Recyclinghof ist die zentrale Annahmestelle, wenn es darum geht, Wertstoffe zu entsorgen. Heute öffnet der neue Wertstoffhof der Stadt Hungen in Bellersheim erstmals seine Pforten. "Wir wollen mit dem Landkreis einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten", unterstrich Bürgermeister Rainer Wengorsch beim Ortstermin vorab. Die Einrichtung sei wichtig, gerade für eine Klimaschutzkommune wie Hungen. Wegen des vergleichsweise langen Anfahrtsweges sei der Wertstoffhof in Lich von den Hungenern kaum angenommen worden. Deswegen hoffe die Stadt, mit dieser Alternative dem Wunsch der Bevölkerung nach einer ortsnahen und umweltgerechten Lösung nachzukommen, sagte Wengorsch.

Allerdings habe es auch Kritik gegeben. "Um auf die Bedenken der Bellersheimer zu reagieren, ist das Konzept so ausgearbeitet, dass der Hof klar strukturiert ist, keinen Lebensraum für Tiere bietet und so gegen Ungeziefer wirkt", sagte der Bürgermeister. Deswegen solle der Wertstoffhof nicht zu einer Müllhalde mutieren.

Mit dem Standort Bellersheim sei der Kreis seinem Ziel, in jeder Kommune einen Wertstoffhof anzubieten, ein Stück nähergekommen. "Der Hof ermöglicht es, wertvolle Stoffe in den Wirtschaftskreislauf zurückzuführen, Kosten zu senken und Umweltverschmutzungen vorzubeugen", erläuterte der hauptamtliche Kreisbeigeordnete Hans-Peter Stock. Solche Einrichtungen trügen auch zu stabilen Abfallgebühren bei.

Der Wertstoffhof Bellersheim ist mittwochs von 16.30 bis 18.30 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Dort angeliefert werden kann Holz, Bauschutt, Metall, verwertbare Kunststoffe, Astwerk, Papier, Pappe und Elektro-Kleingeräte. Die Abgabe einer Kofferraumladung pro Wertstoffart pro Woche ist kostenlos (weitere Informationen sind abrufbar unter www.hungen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare