Ehrungen beim Obst- und Gartenbauverein Villingen durch den 2. Vorsitzenden Andrej Babitz (2. v. r.). FOTO: TR
+
Ehrungen beim Obst- und Gartenbauverein Villingen durch den 2. Vorsitzenden Andrej Babitz (2. v. r.). FOTO: TR

OGV Villingen zeichnet langjährige Mitglieder aus

  • vonHorst Lember
    schließen

Hungen(tr). Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Villingen im Dorfgemeinschaftshaus standen Ehrungen langjähriger Mitglieder. Dem Tätigkeitsbericht des 2. Vorsitzenden Andrej Babitz war zu entnehmen, dass der Verein derzeit 148 Mitglieder hat. 2019 wurden 13 neue Mitglieder gewonnen. Es gab zahlreiche Schnitt- und Pflegemaßnahmen. Die Apfelernte sei 2019 "gleich null" gewesen. Der Erlös der wenigen Äpfel wurde an den Kindergarten gespendet. Das Blütenfest fand wegen des schlechten Wetters in der Grillhütte statt.

Rechner Otmar Schad berichtete von einer ausgeglichenen Rechungslage, der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Als neuer Beisitzer wurde Michael Lange gewählt. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Dieter Groß und (in Abwesenheit) Helmut Zimmer geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Else Stein, Adolf Diehl, Hans Becker, Ernst Strack und (in Abwesenheit) Werner Ester, Werner Klös, Helmut Bachmann, Walter Schad, Wilhelm Konrad, Walter Exler, Heinz Jung und Hilda Luley geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Inge Koch in Abwesenheit geehrt. Für 40-jährige Schriftführertätigkeit wurden Ernst Strack und für 17 Jahre Vereinsvorsitzender Klaus Schäfer geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare