Viel zu stemmen im Ehrenamt

  • schließen

"Der Motorsport-Club (MSC) Horlofftal ist zukunftsorientiert ausgerichtet und besitzt dafür eine ausgezeichnete Basis": Das ist eine der Hauptaussagen des Vorstands an seine Mitgliederversammlung, die kürzlich erstmals im eigenen Vereinsheim in Hungen stattfand. Mit dem Bau seines Motorsportschulungszentrums mit Vereinsheim in exponierter Lage an der B 457 ging ein lang gehegter Wunsch des Clubs in Erfüllung. Das Gebäude war am 6. Oktober 2018 feierlich eingeweiht worden.

"Der Motorsport-Club (MSC) Horlofftal ist zukunftsorientiert ausgerichtet und besitzt dafür eine ausgezeichnete Basis": Das ist eine der Hauptaussagen des Vorstands an seine Mitgliederversammlung, die kürzlich erstmals im eigenen Vereinsheim in Hungen stattfand. Mit dem Bau seines Motorsportschulungszentrums mit Vereinsheim in exponierter Lage an der B 457 ging ein lang gehegter Wunsch des Clubs in Erfüllung. Das Gebäude war am 6. Oktober 2018 feierlich eingeweiht worden.

Dank sehr gut organisierter Veranstaltungen wie der traditionellen Oldtimerfahrt Horlofftal anlässlich der Hungener Europawoche und des Traktortreffens Villingen sowie mit Unterstützung zuverlässiger Partner und Sponsoren kann der rund 350 Mitglieder starke MSC auf eine ausgezeichnete Bilanz verweisen. Für den Vorstand unter Leitung von Manfred Möll legte Schatzmeister Harald Hofmann den Mitgliedern die beeindruckenden Zahlen offen. Florian Palzer und Marcus Roßhirt hatten die Kasse geprüft, bestätigten eine vorbildliche Kassenführung und beantragten Entlastung des Vorstands.

Sportleiter Daniel Noll und Jugendleiter Ralf Dieter Muth ließen den sportlichen Teil der Veranstaltungen Revue passieren und freuten sich über die herausragenden Erfolge der aktiven Motorsportler in vielen Disziplinen vom Kartslalom der Kids bis zu den Rallyes und Auto- sowie Motorrad-Rundstreckenrennen im In- und Ausland.

In seinem Jahresbericht ging Vorsitzender Möll auf sehr viele positive Ereignisse im abgelaufenen Geschäftsjahr ein, stellte aber auch fest, dass sich bei den Mitgliedern die Bereitschaft zu aktiver Mitarbeit und zur Übernahme von Verantwortung eingetrübt habe. Möll: "Die Anforderungen an die Vereinsarbeit steigen ständig, sei es durch die Auflagen der Dachorganisationen oder zuletzt durch übertriebene Datenschutzgesetze. Die Verwaltungsarbeit wird immer professioneller. Ehrenamtlich und mal so nebenbei ist das kaum zu leisten!"

Die mangelnde Bereitschaft zu Übernahme von Verantwortung führte bei den anstehenden Wahlen dazu, dass nicht alle sieben Vorstandsposten besetzt werden konnten. Manfred Möll wurde in seinem Amt bestätigt und führt den Verein damit seit 2004 für weitere zwei Jahre bis zum 50-jährigen Vereinsjubiläum im Jahre 2021, doch für den Posten des Stellvertreters fand sich kein Bewerber.

Ebenso unbesetzt bleibt der Posten des Schriftführers. Einige Mitglieder erklärten sich zur Übernahme von Hilfsarbeiten in der Vereinsverwaltung bereit, um den Vorstand unter die Arme zu greifen. Für weitere zwei Jahre wurden Schatzmeister Harald Hofmann und Sportleiter Daniel Noll in ihren Ämtern bestätigt, während die Posten von Verkehrsleiterin Ruth Hoffmann (Mücke) und von Jugendleiter Ralf Dieter Muth turnusgemäß nicht zur Wahl standen. Als Ersatz für den turnusgemäß ausscheidenden Kassenprüfer Florian Palzer wurde Berthold Margolf (Ruppertsburg) gewählt.

Ehrungen – Wolfgang Frisch (Gießen), Harald Hofmann und Paul Leidner (beide Villingen), Sigrun Steinmüller-Möll (Röthges) und Ingrid Walz (Hungen) gehören dem Verein schon 40 Jahre an. Heinz-Hermann und Tina Graf (Villingen) sowie Martin Kulbe (Langgöns) sind seit 25 Jahren dabei, weitere 18 Mitglieder seit zehn Jahren.

Termine – 26. März Verkehrssicherheits-Info-Nachmittag zusammen mit den Seniorenbeiräten von Hungen, Lich und Laubach; 28. April Kartslalom in Hungen, 9. Juni ADAC-Oldtimerfahrt. Für das Traktortreffen in Villingen wurde zwar ein Termin (23. Juni) angemeldet, doch der MSC sucht derzeit nach einem weniger aufwendigen Konzept. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare