+
16 Jugendliche verbringen eine abenteuerliche Woche in der Pfalz.

Teenager-Freizeit des Dekanats Hungen

  • schließen

Hungen (pm). Eine Woche voller Abenteuer erlebten 16 Jugendliche im Alter von neun bis 13 Jahren im Felsenland Dahn in der Pfalz. Mit Kleinbussen machte sich die Gruppe um Dekanatsjugendreferentin Claudia Dörfler und Ralf Happel auf den Weg. Gut gelaunt kam die Gruppe in der Jugendherberge direkt am Wachtfelsen an und nachdem die Koffer ausgepackt waren, ging es direkt an das Kennenlernen der Gruppe und der Umgebung.

Der erste Tag stand ganz im Sinne des Teams; es mussten viele Aufgaben gelöst werden, bei denen es auf den Teamgeist ankam. Die Gruppe wanderte auf die größte Burgengruppe der Pfalz, die Burgen Altdahn, Grafendahn und Tanstein, die auch Dahner Schlösser genannt werden. Hier erkundeten die Teenager auch einige Geheimgänge und Verliese. Dann ging es in den Holidaypark, wo alle ihren Mut in der Achterbahn testen konnten. Erkundet wurde auch die Stadt Dahn und an einem etwas regnerischen Nachmittag gestalteten alle einen Bilderrahmen als Erinnerung an die gemeinsame Zeit.

Nach einem bunten Abend zum Abschluss ging es dem Ende der Freizeit zu. Die Koffer wurden gepackt, um nach einem kurzen Abstecher zum Teufelstisch in Niederweidenthal voller neuer Eindrücke nach Hause zu kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare