+
Jennyfer Schneider (l.) und Anne Laubinger (r.) übergeben den Scheck an Dekanin Barbara Alt.

Tafel benötigt neuen Kühltransporter

  • schließen

Hungen (pm). Die Tafel in Hungen benötigt einen neuen Kühltransporter und wirbt zurzeit um Spenden zur Finanzierung. Darauf wurden auch Mitglieder des Vereins "Mehr Menschlichkeit" aufmerksam. Sie beschlossen, die Anschaffung mit 2000 Euro zu unterstützen.

Dekanin Barbara Alt nahm stellvertretend für die evangelische Kirchengemeinde Hungen und die Ehrenamtlichen der Tafel die Spende von Anne Laubinger, Vorsitzende von "Mehr Menschlichkeit, und Jennyfer Schneider entgegen und dankte für die wiederholte Zuwendung aus Mitteln des Vereins. "Mehr Menschlichkeit" wird auch von Mitarbeitern der Steuerberatungsgesellschaft "Beratergruppe Leistungen" an verschiedenen Standorten getragen. Diese haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen Teil ihres wirtschaftlichen Erfolges an soziale Projekte weiterzugeben.

Die Tafel Hungen versorgt aktuell rund 400 Personen im Bereich Hungen und Lich wöchentlich mit Lebensmitteln, die nicht mehr in den Verkauf kommen, aber zum Verzehr geeignet sind. "Lebensmittel retten - Menschen helfen" lautet das Motto der Tafeln in Deutschland, das regional seit 2005 umgesetzt wird. Um verderbliche Lebensmittel und Kühlware unbeeinträchtigt zur Verteilung in den Hungener Tafelraum zu transportieren, ist ein Kühlfahrzeug Pflicht. Nach acht Jahren im Dauereinsatz ist das derzeitige Fahrzeug reparaturanfällig und nicht mehr wirtschaftlich. Ein neues Fahrzeug soll spätestens im Herbst ausgeliefert werden - dies und mehr erfuhren Laubinger und Schneider im Gespräch mit Alt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare