Jetzt anmelden

Stadt Hungen beteiligt sich am Stadtradeln

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). Am 30. Juni startet zum dritten Mal das Stadtradeln für den Klimaschutz in Hungen. Ziel der Aktion ist es, dass möglichst viele Bürger für ihre Wege zur Arbeit oder zum Einkaufen das Fahrrad nutzen und dabei ihre Fahrleistung dokumentieren. Bereits jetzt können sich Personen und Vereine unter www.stadtradeln.de/hungen registrieren, um die gefahrenen Kilometer erfassen zu können. Die Anmeldung kann aber auch noch bis zum letzten Tag des Stadtradelns am 19. Juli erfolgen.

"Gerade in der Corona-Krise haben viele Menschen das Fahrrad als Fortbewegungsmittel für sich entdeckt. Diesen Trend wollen wir weiter fördern", sagt Bürgermeister Rainer Wengorsch. Durch die Nutzung von Elektrofahrrädern können auch ältere oder körperlich eingeschränkte Menschen vom Auto auf das Fahrrad umsteigen und sich mithilfe elektrischer Unterstützung klimafreundlich fortbewegen. Solche Räder werden an Hungener Bürger zum Start des Stadtradelns verliehen, die damit zwei Wochen kostenlos unterwegs sein dürfen. "Die Aktion ist auch ein Anreiz, die eigene Heimat vom Rad aus besser kennenzulernen", so Wengorsch.

Die Stadt Hungen ist Teil der bundesweiten Kampagne für den Klimaschutz, an der sich bereits seit 2008 viele Kommunen in ganz Deutschland beteiligen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare