+
Zahlreich nehmen die Sportler die Einladung zur besonderen Ehrung durch die Stadt an und präsentieren sich auf dem Brunnenfest der Öffentlichkeit.

Stadt ehrt ihre erfolgeichen Sportler

  • schließen

Hungen (pm/tr). Im Rahmen des Brunnenfestes wurden zum ersten Mal auch die erfolgreichen Sportler der Hungener Vereine von der Stadt geehrt.

168 Sportler waren erfolgreich und somit eingeladen, viele von ihnen waren in der Feierstunde dabei. Es handelt sich um Mannschaften und Einzelsportler folgender Vereine: Reit- und Fahrverein Horlofftal, Radfahrverein Germania Hungen, Radfahrverein Inheiden, SV Inheiden, TSV Hungen 1848 und des MSC Horlofftal.

Unter anderem ausgezeichnet wurde vom Motorsportclub (MSC) Horlofftal die Kart- slalom-Mannschaft für ihre Erfolge. Simon Klemund vom MSC hat mehrere Podestplätze bei nationalen und internationalen Langstreckenfahrten errungen. Besonderer Höhepunkt war seine Teilnahme an einer Langstreckenfahrt in Dubai. Der Oberstufenschüler aus Hungen holte dort beim 24-Stunden-Rennen den Sieg. Vizehessenmeister im Kartfahren wurde Sylas Koller vom MSC Horlofftal.

Erfolgreich waren auch die Sportler des TSV Hungen, zum Beispiel die Handball C-Jugend (Oberliga-Meister), die Handball D-Jugend (Meister Bezirksoberliga), die Handball E-Jugend (Bezirksmeister), die Fußball D-Jugend (Meister in der Kreisklasse). Jana Nebe wurde für ihre Vizehessenmeisterschaft im Rettungsschwimmen ausgezeichnet. Die Radsportler von der Germania Hungen konnten mehrere Hessen-Vizemeisterschaften erringen. Für den vierten Platz bei der Hessenmeisterschaft im Kunstradfahren wurde Isabell Fink von Radfahrerverein Inheiden geehrt. Die Tischtennisspieler des SV Inheiden wurden unter anderem in der Kreisklasse Meister.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare