Seniorenbeirat inspiziert Trais-Horloff

  • VonRedaktion
    schließen

Hungen (pm). Ein weitgehend positives Fazit hat der Seniorenbeirat der Stadt nach einem Rundgang durch Trais-Horloff gezogen. Besonderes Augenmerk legten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter Ortsvorsteherin Kerstin Kubon, auf den Friedhof und den Wolfskauter Weg. Für den barrierefreien Zugang des Friedhofs gab es viel Lob. Allerdings wurden die Stufen vor dem Container zum Entsorgen von Grünabfällen bemängelt.

Ein Vorschlag aus dem Teilnehmerkreis lautete, fahrbare Kleincontainer für Grababfälle am Eingangsbereich des Friedhofs aufzustellen. Auch Teilbereiche der Grasflächen könnten in Blühwiesen umgewandelt werden.

Im Wolfskauter Weg wurde auf die mangelhafte Beleuchtungssituation sowie das wilde Parken insbesondere im Sommer hingewiesen. Auch fehlten an einigen Stellen im Ortsgebiet abgesenkte Bordsteine für Rollstühle und Gehhilfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare