Schweinekadaver in Inheiden illegal entsorgt

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). Wie die Stadt Hungen jetzt mitteilt, ging am 17. Juli beim Veterinäramt ein Hinweis auf einen illegal entsorgten Tierkadaver westlich von Inheiden in der Nähe des dortigen Naturschutzgebiets Eisenkaute ein. Eine Überprüfung ergab, dass es sich bei dem verendeten Tier um ein Hausschwein handelte.

Erkenntnisse zum Tierhalter liegen derzeit nicht vor, da die Ohrmarke entfernt wurde. Der Kadaver, der schon einige Tage am Fundort gelegen haben muss, wurde an das Hessische Landeslabor zur weiteren Untersuchung übergeben.

Das illegale Entsorgen von Tierkadavern ist ein Verstoß gegen das Kreisabfallwirtschaftsgesetz und wird mit Geldstrafen von bis zu 50 000 Euro geahndet. Sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Schweinekadavers bzw. des Eigentümers nimmt die Polizei Grünberg (Tel. 0 64 01/9 14 30) oder die Stadt Hungen (0 64 02/850) entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare