+
Die Bilder zeigen, wie die Grundschüler aus Hungen ihre Bänkchen zur Gesamtschule tragen. FOTO: PM

Schüler reparieren Bänkchen

  • schließen

Hungen(pm). In der Mittelpunkt-Grundschule in Hungen stehen in allen Klassen Holzbänke. Sie werden seit nunmehr 27 Jahren fast täglich genutzt, um sich im Sitzkreis zu versammeln. Mittlerweile sind die Bänke stark abgenutzt und manche sind zum Gebrauch nicht mehr einsetzbar. Mit der Frage "Müssen unsere alten Bänke weg?" beschäftigte sich das Kollegium der Mittelpunkt-Grundschule. Die Antwort ergab sich rasch, denn klar war, zum Wegwerfen sind sie viel zu schade, teilte die Schule mit.

Daraus entstand die Idee, ein gemeinsames Projekt mit der Gesamtschule in Hungen zu starten. Die Restaurierung der Schulbänkchen wurde organisiert.

Der Wahlpflichtunterrichtskurs Holz des Jahrgangs 10, geleitet von Timo Becker, will in den kommenden Wochen alle Bänkchen der Grundschule reparieren, abschleifen und neu lackieren. Für die Schüler der Gesamtschule eine gute Möglichkeit, sich sinnvoll und zielführend handwerklich in ihrem Kurs zu betätigen und den Grundschülern ihre Sitzmöbel aufzuarbeiten.

Auch ein abschließender gemeinsamer Arbeitseinsatz der "großen und kleinen" Schüler ist geplant. So können auch die Grundschulkinder einen Beitrag leisten und sich auf ihre reparierten und aufgearbeiteten Bänkchen freuen.

Dieser Tage wurden die ersten 40 Bänkchen gemeinsam von den Schulkindern der 4. Klassen und den Schülern der Klasse 10 zur Gesamtschule gebracht. "Eine mehr als gelungene Kooperation und sehr gute Zusammenarbeit der beiden Schulen, die einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet", heißt es abschließend in der Meldung der Mittelpunktschule.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare