Das Hungener Schäferdenkmal wurde von einem BMW-Fahrer gerammt. Archivfoto: so
+
Das Hungener Schäferdenkmal wurde von einem BMW-Fahrer gerammt. Archivfoto: so

Zu schnell unterwegs?

Zu schnell? 19-Jähriger fährt mit BMW gegen Hungener Schäferdenkmal

  • Patrick Dehnhardt
    vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Eine verletzte Beifahrerin, ein kaputter BMW und zudem noch Stadtgesprächsthema: Diesen Abend wird ein 19-Jähriger Hungener wohl nicht so schnell vergessen.

Mit einem unfreiwilligen Ausflug in den Hungener Bürgerpark und Totalschaden an seinem Auto endete am Donnerstagabend die Spritztour eines 19 Jahre alten Mannes. Zuvor war der Fahrer Augenzeugen durch seinen übermotivierten Fahrstil aufgefallen.

Gegen 21.45 Uhr war der Punkt gekommen, an dem die Physik über die Fahrfähigkeiten des Hungeners siegte: Beim Abbiegen aus der Straße Am Grassee in die Lindenallee kam der Wagen von der breiten Fahrbahn ab. Der BMW prallte zunächst gegen einen Baum, schleuderte dann über den zum Glück zu diesem Zeitpunkt leeren Gehweg und hinab in den Bürgerpark. Dort rammte das Auto schließlich noch das Schäferdenkmal. Die Polizei geht angesichts einer dort vorhandenen Tempo-30-Zone von überhöhter Geschwindigkeit als Unfallursache aus.

Die Beifahrerin wurde dabei leicht verletzt. Den Schaden am Denkmal schätzten die Beamten auf 1500 Euro, den am BMW auf 36 500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare