1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Hungen

»SchlossAkkord« trotz Widrigkeiten

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Hungen (pm). Flexibilität und Improvisation fordert die diesjährige Organisation des »SchlossAkkord« dem Hungener Chor »TonArt« ab. Erst gab es eine Absage wegen Corona, nun kommen Probleme mit dem Aufführungsort. Doch: Das traditionelle Dreiklang-Konzert wird wie geplant am Samstag, 17. September, im Hungener Schloss stattfinden. Im Juli mussten zuerst die Licher »Songlines« ihren Beitrag wegen Corona-Fällen im Chor absagen, und in letzter Minute fiel das gesamte Konzert wegen Corona aus.

Doch aktuell sind alle Beteiligten gesund an Deck, sodass der Wiederholungstermin am Samstag nicht gefährdet erscheint.

Neben »TonArt« und den weit über Lich hinaus bekannten »Songlines« komplettiert das Jazz-Trio »CB Jazz« aus Lollar und Wetzlar die Veranstaltung. Allerdings entfällt nun die benachbarte Hungener Kirche, in der ein geistlicher Teil des Programms stattfinden sollte. Denn an der Stuckdecke der Kirche sind Schäden aufgetreten, die den Kirchenraum bis auf Weiteres nicht nutzbar machen. Als Ausweichort hat TonArt in Absprache mit der Kirchengemeinde die Chorkapelle der Kirche gewählt. Sie hat eine ausgezeichnete Akustik, bietet allerdings weniger Zuhörern Platz. TonArt will das Corona-Risiko minimieren, indem das Programm gegebenenfalls zweimal nacheinander aufgeführt wird.

Ansonsten finden sämtliche Programmteile im Freien statt - soweit das Wetter mitspielt. Wesentlicher Aufführungsort ist wie immer der Schlosshof. Der Beginn des »SchlossAkkord« ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei (Programm siehe www.tonart-hungen.de).

Auch interessant

Kommentare