1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Hungen

Projekt zur Jugend im Dritten Reich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Hungen (pm). »Jugend im Nationalsozialismus« war nun Thema eines Projekttages der Jahrgangsstufe 9 der Gesamtschule Hungen. Dieser inzwischen in der Jahrgangsstufe 9 fest etablierte Projekttag konfrontierte die Schüler mit den Erziehungsmethoden der Nationalsozialisten.

Sie erfuhren, dass durch umfassende Ideologisierung in Schule und Gesellschaft, scheinbar spannende Freizeitangebote, aber vor allem durch militärischen Drill und Angst Kinder zu Soldaten und blind folgenden Hausfrauen und Müttern geformt wurden.

Jugendlichen war es nur begrenzt möglich, die perfiden Methoden der Nationalsozialisten zu durchschauen oder sich mutig gegen diese aufzulehnen, zu stark waren Gleichschaltung und staatliche Kontrolle. Diese Erziehung ließ keinen Raum für Individualität und Kreativität. In der sich anschließenden Feedbackrunde erkannten die Schüler den Wert der freiheitlich-liberalen Grundordnung, deren Bewahrung und Verteidigung eine tägliche Herausforderung darstellt.

Auch interessant

Kommentare