+

Die "Ponderosa" als Festzugswagen

  • Patrick Dehnhardt
    vonPatrick Dehnhardt
    schließen

In der Montagsausgabe dieser Zeitung berichteten wir über die "Ponderosa" - nicht die aus der Fernsehserie "Bonanza", sondern den nach dieser fiktiven Farm benannten Bahnhaltepunkt mitten im Feld zwischen Bellersheim und Trais-Horloff.

Dieser ersetzte nach 1968 den Bahnhof direkt am Ortsrand Bellersheim. Ein Zeitzeuge äußerte den Verdacht, dass der neue Bahnhaltepunkt spätestens seit 1969 den Spitznamen "Ponderosa" trug. Nun folgt dafür der Foto-Beweis. Das Dia zeigt einen Wagen, der beim Festzug zum 1200-jährigen Bestehen von Bellersheim durch die Straßen rollte. Auf der Ladefläche ist das Schutzhäuschen nachgebaut worden, links daran ist ein Schild mit dem Bahnhofsnamen "Ponderosa" zu erkennen.

Leider war diese treffende Bezeichnung nie der offizielle Name des Bahnhaltepunkts. Vielleicht hätten sonst viele "Bonanza"-Fans auf den Fahrplan geschaut und eigens einen Ausflug nach Bellersheim unternommen, um zu sehen, ob sie die Cartwrights treffen. Wäre aber vielleicht eine Idee für die Reaktivierung, um die Fahrgastzahlen anzukurbeln. pad/FOTO: FUCHS

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare