Neujahrswanderung des HCV Hungen

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). Nach vielen Wochen der Kampagnenvorbereitung und dem nun anstehenden Start in die fünfte Jahreszeit nutzten die beiden Gruppen des Hungener Carnevalvereins (HCV), der Elferrat und die "Grassee Hübber" ihre Neujahrswanderung zu einer kleinen Auszeit.

Für die "Grassee Hübber" ging es mit Fackeln und Taschenlampen am Samstagabend auf dem Waldweg an den Drei Teichen entlang nach Nonnenroth, um im Dorfgemeinschaftshaus "Amigo Mijo" zu essen und eigens mitgebrachten Schrott zu wichteln.

Der Elferrat startete am Sonntag bereits am Nachmittag. Ihre Tour führte zum Inheidener See, um anschließend an der Trais-Horloffer Grillhütte einen Zwischenstopp mit Glühwein einzulegen. Zum Abschluss des Tages kehrte die Gruppe in der Gaststätte "Zum Otto" bei HCV-Senatorin Susanne Schmidt ein, um auf einen bewegten Tag in bester Stimmung anzustoßen. Am 18. Januar lädt der HCV zur Weiberfastnachtssitzung nach Villingen ein. Beginn ist um 20.11 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare