Neue Mitstreiter willkommen

  • schließen

Hungen(pm). Den Bestand sichern und neue Mitstreiter gewinnen, um Hungens ältesten Verein, den Schützenverein 1862, am Leben zu erhalten: Das ist das Ziel des Vorstands und der Mitglieder, die sich zur Generalversammlung im Vereinsraum in der Stadthalle eingefunden hatten. Vorsitzender Thomas Würtz freute sich über den regen Besuch und berichtete über die Arbeit des Vorstands, wobei aufgrund der Datenschutzgrundverordnung die Datenpflege breiten Raum einnahm. Da noch immer Angaben von Mitgliedern fehlen, wird dies noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

In seiner Funktion als Schießwart informierte Würtz die Versammlung über die sportlichen Erfolge und die Fusion der Schützenkreise Gießen und Vogelsberg zum Schützenkreis 26 Mittelhessen. Als besonders erfreulich wertete er die Tatsache, dass der Schützenverein einige Jugendliche gewinnen konnte. Die sind nicht nur sportlich aktiv, sondern werden auch in Waffenkunde unterrichtet. In Vertretung von Kassenwart Dirk Klemund wurde dessen Bericht vorgetragen und erläutert. Kassenprüfer Achim Schönfeldt, der gemeinsam mit Markus Pedain die Kasse geprüft hatte, bescheinigte eine einwandfreie Buch- und Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Diese erfolgte einstimmig. Neue Kassenprüferin ist Julia Grubmüller.

Vorstand wird kleiner

Würtz erläuterte die Änderungen der Satzung, die bei der vorangegangenen Generalversammlung verabschiedet worden war und nun in einigen Punkten aktualisiert werden musste. Hauptpunkt war die Verkleinerung des Vorstands auf drei Mitglieder. Neben dem Vorsitzenden sind dies der stellvertretende Vorsitzende Matthias Fischer und Kassenwart Dirk Klemund. Letztgenannter fungiert in Personalunion auch als Schriftführer. Weil sich immer weniger Mitglieder bereit erklärten, im Vorstand mitzuarbeiten, war die Verkleinerung unumgänglich, um handlungsfähig zu bleiben. Die Satzung wurde einstimmig verabschiedet. Breiten Raum nahm die Information der Mitglieder zu neuen Bestimmungen des Waffengesetzes durch den Vorsitzenden ein.

Dass der Verein bekannter werden muss, wurde in der Diskussion deutlich. Die Mitglieder äußerten Ideen für Veranstaltungen, etwa Preisschießen oder einen Tag der offenen Tür. Gerne könnten sich die Mitglieder dabei einbringen, signalisierte der Vorstand. Helfer und Mitstreiter sind auch beim Training der Jugendlichen (dienstags ab 16.30 Uhr im Vereinsraum bzw. auf dem Schießstand) und für die Öffentlichkeitsarbeit willkommen. Weitere Informationen sind bei den Vorstandsmitgliedern erhältlich. Die Homepage (www.sv1862- hungen.de) befindet sich gerade im Umbau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare