Neue Minifeuerwehr

  • VonPatrick Dehnhardt
    schließen

Hungen (pad). Von 14 Einsätzen berichtet Wehrführer René Paul auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bellersheim. 32 Feuerwehrleute standen für Einsätze bereit. Noch vor Covid-19 ging die Karnevalssaison über die Bühne und sorgte für acht Brandsicherheitsdienste. Zudem gab es vier technische Hilfeleistungen - darunter der schwere Verkehrsunfall auf der Straße nach Trais-Münzenberg, bei dem ein Pkw in Bäume geprallt war.

Zu den vier Brandeinsätzen zählte ein Feuer, das zunächst als »Rauch aus Wohnung« gemeldet worden war, sich jedoch als ausgewachsener Dachstuhlbrand entpuppte. Weitere Feuerwehren wurden alarmiert, zudem viele Atemschutzgeräteträger für die Brandbekämpfung benötigt. »Dabei hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, das wir gemeinsam üben. Es hat alles reibungslos funktioniert.« Pandemiebedingt fanden zahlreiche Schulungsabende nur online statt. Am Ende stand jeweils ein Quiz.

Online-Funklehrgang

Mit dem Online-Lehrgang »Sprechfunk« auf Kreisebene machte die Bellersheimer Feuerwehr gute Erfahrungen: Da mittlerweile mit den Handfunkgeräten kreisweit gefunkt werden kann, konnten die Teilnehmer den praktischen Teil coronakonform im eigenen Feuerwehrhaus absolvieren. Vier Lehrgangsbesuche auf Kreis- und Landesebene wurden verzeichnet. Jugendwart Lukas Bayer berichtete aus einem Jahr, das nach der Weihnachtsbaumsammlung und dem Besuch des Usa-Wellenbades praktisch endete, doch man blieb in Kontakt. Ein Mädchen und sechs Jungs bilden die Jugendfeuerwehr.

Stadtbrandinspektor Udo Träger erklärte in seinem Grußwort, dass die Feuerwehr im Gegensatz zum Sport- oder Gesangverein in der Pandemie ihren Betrieb nicht einstellen konnte, »sie musste weiterspielen«. Er äußerte die Hoffnung, dass die Menschen zumindest etwas in Sachen Hygiene gelernt haben.

Befördert wurden Till Brieske und Jendrik Seipp zum Feuerwehrmann, Christian Paul zum Löschmeister, Jörg Weil zum Oberlöschmeister und René Paul zum Brandmeister.

Im Herbst soll - wenn die Pandemielage mitspielt - in Bellersheim eine Minifeuerwehr gegründet werden. Sie soll sich immer freitags um 17 Uhr treffen, teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare