"Nahezu alle Punkte erreicht"

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). Stolz und mehr als zufrieden blicken die Freien Wähler auf die vergangenen Jahre und auf die erreichten Ziele zurück. "Wenn man unseren Wahlkampfflyer von 2016 anschaut, so kann man feststellen, dass nahezu alle Punkte erreicht worden sind", sagte Fraktionsvorsitzender Heiko Fritz im Rahmen der Hauptversammlung, bei der die Kandidatenlisten für die Kommunalwahl 2021 aufgestellt wurden.

Mit Blick auf die Listen herrscht bei den FW Freude, dass sich neben altbewährten Kräften auch neue und junge Bewerber für ein Stadtverordneten- und Ortsbeiratsmandat aus allen Stadtteilen befänden.

"Mit der beschlossenen Liste der Bewerber sind die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger bestens vertreten", sagte Wengorsch. "Entscheidend für eine gedeihliche und erfolgreiche Kommunalpolitik sind keine ideologischen und populistischen Zielsetzungen." Die Freien Wähler würden nichts Unmögliches versprechen, stattdessen Möglichkeiten und Chancen durch Sach- und Menschenverstand die Stadt nutzen.

Auf Platz eins der Wählerliste für die Stadtverordnetenversammlung steht Bürgermeister Rainer Wengorsch, gefolgt vom Ersten Stadtrat Helmut Schmidt (beide Kernstadt Hungen). Es folgen auf den Plätzen Fraktionsvorsitzender Heiko Fritz (Steinheim), der Vorsitzende des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses, Hartmut Gall (Langd), Manfred Müller (Bellersheim), Holger Frutig (Hungen), die Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Soziales Isolde Kammer (Rabertshausen), Michael Metzger (Nonnenroth), Ingo Schmalz (Hungen und Marc Wengorsch (Utphe). Auf den insgesamt 27 Listenplätzen stehen viele weitere neue Namen.

Auch für die Ortsbeiräte wurden Listen beschlossen. Auf Platz eins und zwei stehen jeweils: in Bellersheim Jörg Weil und Andreas Kopf, in Hungen Kernstadt Ingo Schmalz und Ulrich Hahn, in Langd Volker Schultheis und Rene Rühl, in Nonnenroth Michael Metzger und Andreas Brosche, Obbornhofen Steffen Wolf und Holger Lauber, in Rabertshausen Roger Hoffmann und Thomas Iwan, in Rodheim Martin Goldammer und Andreas Kröll, in Steinheim Heiko Fritz und Burkhard Berk, in Trais Horloff Kerstin Kubon und Leo Lintl, in Utphe Marc Wengorsch und Frederic Happ sowie in Villingen Michael Diehl und Timo Seum. Die Liste für den Ortsbeirat Inheiden wird an einem gesonderten Termin festgelegt.

Als Kandidaten für die Liste der Kreistagswahlen wurden Rainer Wengorsch und Harmut Gall nominiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare