+
Der Kinderchor singt "Come on, let’s celebrate". FOTO: KJG

Närrische Schiffsreise

  • schließen

Hungen(kjg). Kapitän Markus Weimer begrüßte in der Kirche St. Andreas seine Crew und die Mitreisenden auf der MS HCV Hungen zur "närrischen Seereise". Das Kirchenschiff war gut gefüllt, mit dabei waren Pfarrer Martin Sahm von der katholischen Gemeinde St. Paulus und St. Andreas Lich/Hungen, Pfarrer Marcus Kleinert und Vikar Simon Bellmann von der evangelischen Gemeinde, der evangelische Kinderchor und der Bordchor. Viele Besucher hatten ihren karnevalistischen Sonntagsstaat angelegt.

Unter dem Motto "Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt" fand diese "Schiffsreise" als ökumenischer Gottesdienst statt. In seiner Ansprache verglich Kleinert das eingespielte Team des Hungener Carneval Vereins (HCV), das gemeinsam den Wagen für den Karnevalsumzug baut, mit der Gemeinde, bei der sich alle Mitglieder einbringen. "Es ist Gottes Geist, der die Mannschaft zusammenschweißt", sagte Kleinert. Mitglieder des HCV lasen die Fürbitten.

Nach dem Segen ertönte der Dinner-Marsch (Traumschiff), und die Stewardessen trugen auf ihre Platten leckere Torten, mit Wunderkerzen und Pyrolicht versehen, durch die Kirche in den Gemeindesaal. Hier war für das "Käpt’ns Dinner" gedeckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare