NABU wirbt für Naturprodukt Saft

  • Patrick Dehnhardt
    VonPatrick Dehnhardt
    schließen

Hungen (pad). An der Markthalle machte nun auf Einladung der Hungener Naturschutzvereine die mobile Kelterei Will Station. Äpfel von heimischen Streuobstwiesen wurden zerkleinert, ausgepresst und zu Apfelsaft gekeltert. Den konnten die Anlieferer auf Wunsch pasteurisiert und in 5-Liter-Kartons abgefüllt mitnehmen.

Die NABU-Ortsverbände wollten mit der Kelteraktion vor allen Dingen für eines sorgen, erklärte Stephan Kannwischer: »Menschen müssen den Wert dieses Naturprodukts mehr anerkennen.« Zwar gebe es immer wieder Aktionen, bei denen neue Obstbäume auf Wiesen gesetzt würden, nicht zuletzt auch aufgrund der Förderung durch den Landkreis. Doch nur, wenn diese über Jahre hinweg auch gepflegt und geschnitten werden, kann daraus ein ordentlicher Streuobstbestand entstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare