NABU feiert

  • schließen

Hungen(pm). Der Naturschutzbund (NABU) Horlofftal wurde am 24. Mai 1980 als Jugendgruppe des Deutschen Bundes für Vogelschutz (DBV) in Inheiden von einigen Jugendlichen um Frank Bernshausen und Stephan Kannwischer gegründet. Die Gründung der DBV-Ortsgruppe Hungen um den verstorbenen Bodo Krüger und Wolfgang Macht war am 16. Januar 1981, die Fusion der beiden Gruppen zum NABU Horlofftal 1990.

Somit kann der NABU Horlofftal sein 40-jähriges Jubiläum feiern. Der Verein hat ein ambitioniertes Veranstaltungsprogramm geplant. Die Corona-Gesundheitskrise bremst aber auch den NABU aus und so werden manche Aktivitäten zu einem späteren Zeitpunkt angeboten.

Aufgrund des Gründungs- ortes Inheiden kam die Idee auf, die OVAG (mit dem Standort Wasserwerk Inheiden) mit "ins Boot zu nehmen", da es hier eine enge räumliche Verbindung gibt. Die OVAG habe aufgrund ihrer Ausrichtung auf mehr nachhaltiges Wirtschaften die Zeichen der Zeit erkannt und sei deshalb als Partner des NABU Horlofftal gern gesehen. Nachhaltigkeit sei eine wesentliche Voraussetzung für ökologische und ökonomische Zukunftsfähigkeit, worin sich OVAG-Vorstand Joachim Arnold, Wasser- Bereichsleiter Franz Poltrum und NABU-Vorstandssprecher Stephan Kannwischer beim Auftaktgespräch im Wasserwerk Inheiden einig waren.

OVAG-Vorstandsvorsitzender Joachim Arnold hat deshalb und aufgrund seiner Verbundenheit mit dem NABU schon seit DBV-Zeiten die Über- nahme der Schirmherrschaft für das Jubiläumsjahr 2020/21 angenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare