+
Die Maronenzeit wird eingeläutet.

Markt der Regenschirme

  • schließen

Hungen (pad). 2019 war der Wettergott kein Hungener: Ein Mix zwischen Nieselregen und Schauern, dazu tristes Grau und nur wenige trockene Augenblicke sorgten dafür, dass es auf den Straßen beim Allerheiligenmarkt spürbar leerer war als sonst. Die richtigen Allerheiligenmarkt-Fans ließen sich allerdings von so etwas nicht aufhalten. Und wer keine zum Wetter passende Kleidung hatte, konnte sie in den Geschäften oder den fliegenden Händlern finden.

"Wir haben doch die Sonne im Herzen dabei", sagte eine Besucherin aus Lich. Zudem war für viele trockene Plätze gesorgt. Etwa beim "Café für Jung und Alt" im Kulturzentrum Alte Grundschule. Hier sorgte das Team des Vereins zur Förderung einer Stätte der Begegnung, Beratung und Kulturen dafür, dass hessische Spezialitäten wie Frankfurter Linsensuppe oder Kartoffelbraten auf den Tisch kamen. Lesestoff gab es beim Bücherflohmarkt der Stadtbücherei.

Wenige Meter entfernt sorgte an der Markthalle die Schlemmermeile dafür, dass niemand hungrig nach Hause gehen musste. Ob Wildbratwurst vom Grill der "Stallburschen aus der Wetterau", Fischbrötchen oder Crêpes - für Fans von Süßem wie Deftigem war gleichermaßen gesorgt. Am Rathaus und im Bürgerpark drehte sich das Kinderkarussell. Die Gruppe "Integration, Sport, Ferienprogramm" verschenkte Waffeln.

Die Marktbeschicker versuchten mit viel Kreativität, die Kunden an die Stände zu locken. "Sie dürfen ruhig von mir ein Stück Wurst nehmen, ich bin schon verheiratet", rief ein Wursthändler zwei Damen zu, die zuvor noch skeptisch zum Stand geblickt hatten und danach lachend zugriffen. Und natürlich gab es Vorführungen von Wunderputzmitteln und -werkzeugen.

Besonders dort, wo es heiße Getränke gab, bildeten sich Menschentrauben - bei den klammen Temperaturen verständlich. Einen ruhigen Tag hatten die Freiwillige Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz, die auf dem Markt Brandsicherheits- und Sanitätsdienste leisteten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare